Home Navigationspfeil Dezentrale Energie
Viele Kleine fressen die Großen Fische_600.png

Neue EU-Richtlinie für Erneuerbare Energien

Die Bundesregierung muss endlich unsere Bürgerrechte duchsetzen!

Die neue Erneuerbaren Energien-Richtlinie (EE-RL) schafft völlig neue Voraussetzungen und gibt Einzelpersonen, Gemeinschaften und Kommunen jetzt das Recht, selbst Energie zu erzeugen, zu speichern, zu verbrauchen und zu handeln - ein neues, gesetzlich verankertes Bürgerrecht. Mit Garantien, die Investitionen absichern - Details, aus: 'Europa entfesselt', S. 10. Gesamte Broschüre, Mai 2019 .
"Eine sozial gerechte Energiewende würde heißen, die Erzeugung Erneuerbarer Energien in die Hände der BürgerInnen zu legen und sich damit die Macht von der Öl-, Gas- und Kohleindustrie zurückzuholen, die bis dato konsequent alles blockiert, was die eigenen finanziellen Interessen gefährdet – auf Kosten der Menschen und des Planeten." ('Europa entfesselt, S. 4) "Durch die neue EU-Richtlinie, die Einzelpersonen und Gemeinden seit neuestem das Recht gibt, selbst Energie zu erzeugen, zu speichern, zu verbrauchen und zu handeln, erhält die Bürgerenergie-Bewegung einen enormen Schub. Diese Regelungen müssen jetzt in den EU-Mitgliedstaaten in die Praxis umgesetzt werden".('Europa entfesselt, S. 4)

Eine kürzlich durchgeführte Studie ergab, dass die Hälfte der EU-BürgerInnen - einschließlich der Kommunen, Schulen und Krankenhäuser - bis 2050 ihren eigenen erneuerbaren Strom produzieren könnten. Kommunen erweisen sich als wichtiger Akteur der Demokratisierung der Energieversorgung.

gross_kleiner_300.png
- Bild groß, 'Europa entfesselt', S.3.
Diese EE-RL ist ein Bruch mit der Vergangenheit: von zentraler zu dezentraler Erzeugung.

Die vollständige Umsetzung dieser Richtlinie bedeutet das strategische Ende der Stromdiktatur - Link .

In Spanien z.B. waren Dach-Photovoltaik-
anlagen bis vor kurzem mit drakonischen Strafen belegt, um den Eigenverbrauch durch Haushalte auszubremsen.
In Deutschland allerdings wird Eigenstrom nach wie vor durch die EEG-Umlage diskriminiert.

Aber bis Ende 2019 muss auch Deutschland seinen Plan zur Umsetzung der Richtlinie vorlegen und spätestens Juni 2021 muss die EU-Richtlinie in nationales Recht umgesetzt sein: Eigenstrom bis 30 kW muss abgabenfrei sein!

Städte beziehen BürgerInnen ein

Plymouth: Der Stadtrat von Plymouth förderte die Gründung einer Energiegemeinschaft, die den Wohnungsbestand mit Photovoltaik aufwertete und mehr als 11.000 Haushalten mit niedrigem Einkommen half. Die Genossenschaft hilft Haushalten beim Bezug von Beihilfen, um Strom-Schulden abzubauen und kostenlose sowie geförderte Wärmedämmung zu erhalten.

Steinfurt: In der deutschen Kreisstadt Steinfurt rückte man die Bürgerenergie in den Mittelpunkt aller Aktivitäten, um zu verhindern, dass für Energie weiterhin 1,5 Milliarden € jährlich aus der Region abgefließen. Bürger Energie ist auch Ausdruck der Hoffnung auf eine neue solidarische Ökonomie.
Weitere Beispiele von Kommunen, die sich schon auf den Weg gemacht haben - 'Europa entfesselt', S. 27 ff.

Speziell in Deutschland könnte die Umsetzung der Richtlinie eine Trendwende einleiten. Nach Jahren des Booms wurde die Bürger Energie ab 2012 immer weiter ausgebremst. Die neuen EU-Regeln könnten daher eine Entfesselung und Entbürokratisierung der Bürger Energie in Deutschland bewirken.

Notwendige Maßnahmen:
Keine Abgaben auf Eigenverbrauch - Gleichstellung von individuellem Eigenverbrauch, gemeinschaftlichem Eigenverbrauch und Mieterstrom - Anschlussvergütug des Überschussstroms aus Anlagen, die nach 20 Jahren aus der EEG-Vergütung fallen und die teilweise für die Eigenversorgung in Anspruch genommen werden.
Recht auf Bürgerstromhandel - Recht auf Energy Sharing - Recht auf Betrieb gemeinschaftlicher Netze - Ausschreibungen abschaffen - Link
Zum 'Handlungsbedarf für den deutschen Gesetzgeber' - Gutachten, Rechtsanwalt Dr. Philipp Boos, 22.11.2018



"Ich würde es einfach einstecken und den Netzbetreiber ignorieren"

Netzbetreiber stellen sich weiter quer bei Anschluss von PV-Balkonkraftwerken - pv-magazine, 2.8.2019. 40.000 Balkonkraftwerke gibt es inzwischen in Deutschland

Mini-Photovoltaikanlagen - Landesschau RP - Sonnenenergie vom Balkon
. Balkonkraftwerk ohne Anmeldung & Umrüstung - Inselanlage
Balkonkraftwerk mit Netzeinspeisung 1
Voraussetzungen & Aufbau einer Mini-PV
. Balkonkraftwerk mit Netzeinspeisung 2
Rechnet sich eine Mini-PV überhaupt?


Rechtliche Fragen bei Balkonkraftwerken

Strom vom Balkon

Wie Bayerns Bürger aus der Kohle aussteigen - BRMediathek, 25.7.2019

Wasserstoff-Offensive der norddeutschen Bundesländer

Die norddeutschen Länder wollen die Energiewende aktiv zur Stärkung des Wirtschaftsstandorts nutzen. Im Zentrum steht dabei die Herstellung "grünen Wasserstoffs" aus Windenergie, mit dem die Klimaziele erreicht werden könnten. Die Regierungschefs der fünf norddeutschen Länder trafen sich zum Gipfeltreffen im Hamburger Rathaus, um unter anderem eine norddeutsche Wasserstoffstrategie zu beschließen. "Derzeit ist es so, dass die Herstellung und die Weiterleitung von Wasserstoff zwei Mal mit EEG-Umlage belegt wird", so der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil (SPD). "Das verhindert eine sinnvolle weitere ökologische und ökonomische Nutzung" - DIE WELT, 2.5.2019

Zentrale Stromtrassen oder dezentrale Erzeugung?

Können neue Stromspeicher Trassen verhindern? - quer vom BR, 27.4.2019
'Industriepolitischer Schwachsinn'
Bayern - und nicht nur Bayern - könnte sich komplett selbst versorgen mit eigenem Strom - und die technischen Lösungen sind da', so Prof. Sterner, Ostbayerische TH Regensburg. Gas aus erneuerbaren Energien ist viel teurer als fossiles Erdgas, wegen der hohen Steuern. Sternberg: ' ... Millionen Steuergelder fließen in die Erforschung dieser Technologien, aber dann geht's - politisch gewollt - wieder ins Ausland. ..

Im Gegensatz zu Deutschland hat es Dänemark geschafft, dezentrale Energiestrukturen umzusetzen - Preben Maegaard, Nordic Folkecenter for Renewable Energy

Das unabhängige Waiblingen setzt die Energiewende um

Waiblingen - i.d.R. Eigentümer der Baugrundstücke - verbindet seit 2006 mit dem Bebauungsplan eine Solaraufbaupflicht. In Neubaugebieten wurden seitdem mindestens 50 Prozent der geeigneten Dachflächen mit Solaranlagen ausgestattet. Waiblingen ist Energie-Kommune des Monats März geworden pv-magazine, 27.3.2019

Europas Wärmewende mit Solarthermie

An den katalanischen Universitäten Lleida und "Rovira i Virgili" in Tarragona wurden die Möglichkeiten zum Ersatz fossiler Wärmequellen in Fernwärmenetzen durch Solarthermie plus saisonaler Wärmespeicher untersucht. Dabei wurden vier Großstädte in verschiedenen EU-Klimazonen ausgewählt: Madrid für das kontinentale Mittelmeerklima, Athen für das reine Mittelmeerklima, Berlin für das mitteleuropäische Klima und Helsinki für das nordische Klima. Das wichtigste Ergebnis des Artikels: in allen Klimazonen kann das CSHPSS-System einen 90prozentigen Anteil an der Deckung des Wärmebedarfs leisten - DGS, 15.2.2019

Photovoltaik 2019 lukrativer als bisher

so das Solar Cluster Baden-Württemberg. Wer sich in diesem Jahr eine Photovoltaik-Anlage auf sein Hausdach schraubt, kann damit Renditen von sechs bis acht Prozent erzielen, u.a wegen steigender Strompreise - pv magazine, 22.1.2019. Bei den Stromkosten für Industrie und Haushalte liegt Deutschland in der EU ganz vorne - pv magazine, 18.1.2019.

Wasser ist die Kohle der Zukunft

"Die Energie von morgen ist Wasser, das durch elektrischen Strom zerlegt worden ist. Die so zerlegten Elemente des Wassers, Wasserstoff und Sauerstoff, werden auf unabsehbare Zeit hinaus die Energieversorgung der Erde sichern", schrieb Jules Verne im Jahr 1874 - U. Jochimsen, 27.11.2018

Grüner Treibstoff aus der Kloschüssel

Mit der Plasmalyse kann Abwasser durch den Entzug von Stickstoffverbindungen gereinigt und gleichzeitig umweltfreundlicher Kraftstoff erzeugt werden. Umweltschädliches Ammonium, das in Abwässern nach Abtrennung des Klärschlamms noch in großer Konzentration enthalten ist, wird in seine atomaren Bestandteile Stickstoff und Wasserstoff zerlegt - TAZ, 12.11.2018 .

Aluminium als Speichermedium für Solarenergie

Die im Aluminium gebundene chemische Energie kann mithilfe einer Hydrolyse-Reaktion mit einem hohen Wirkungsgrad wieder entzogen werden. Dabei entstehen grosse Mengen an Wärme sowie Wasserstoff. Die Wärme kann direkt genutzt werden, während der frei werdende Wasserstoff mittels einer Brennstoffzelle für die Produktion von Strom eingesetzt werden kann. Diese elektrische Energie deckt dann im Winter den Haushaltsstrombedarf und kann über eine Wärmepumpe auch wieder zur Erzeugung von Wärme genutzt werden. „Wir rechnen mit Strom- und Wärmekosten von 20 Rappen die Kilowattstunde im Winter", so Dr. Michel Haller, Forschungsleiter am SPF Institut für Solartechnik der HSR/ Schweiz. Das entstehende oxidierte Aluminium kann wieder zu Reinaluminium aufarbeitet werden, so dass der Materialkreislauf und die Anwendung ökologisch sinnvoll werden - ee-news.ch, 27.9.2018.

Bonn-Netz für Balkonkraftwerke

Theoretisch dürfen Photovoltaik-Balkonmodule seit Mai in jeder deutschen Wohnung angeschlossen werden. Praktisch stellen sich viele Netzbetreiber jedoch quer. Bonn-Netz macht die Anmeldung der Mini-Solarkraftwerke jetzt problemlos möglich – als erster Netzbetreiber bundesweit. Damit will das Unternehmen einen Beitrag zu einer zukunftsfähigen, nachhaltigen Energieversorgung leisten und zugleich jedem Bonner Bürger die Möglichkeit geben, die Sonne auf dem Balkon, im Garten oder auf dem Vordach in bares Geld zu verwandeln - pv-magazine, 4.9.2018.

Fusion ermöglicht Kündigung von Konzessionsverträgen

Die geplante Fusion von RWE und E.ON - Handelsblatt, 6.7.2018 - ermöglicht vielen Kommunen, die Konzessionsverträge für Strom/Gas mit den beiden Energiekonzernen zu kündigen und die Versorgung zu rekommunalisieren - Energieverbraucher, 25.8.2018. Dieses Recht auf kommunale Selbstbestimmung muss zurückgeholt werden!

Überteuerte Solar-Pachtmodelle

Verbraucher zahlen bei einer solchen Miete schnell das Doppelte, was ein Kauf der Anlage gekostet hätte, so die Verbraucherzentrale NRW. Besser selbst installieren - Energieverbraucher, 25.8.2018.

Smart Meter steht vor der Tür

Aber, PV-Betreiber können selbst entscheiden, wer den Messstellenbetrieb übernimmt. Gründung der ComMetering, einem gemeinschaftlichen Messstellenbetreiber von Anlagenbetreibern für Anlagenbetreiber - pv-magazine, 6.7. 2018. SmartMeter-Rollout-Leitfaden - commetering.de, März 2018

DGS: Aktiv werden!

Balkonkraftwerke - das Potential ist riesig, die Anwendung denkbar einfach. Die Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie spricht von 'wirtschaftlich motivierter Amtsanmaßung der Netzbetreiber', 'unbegründeter Panikmache' und dass die Politik mit der EEG-Novelle 2010 die wahrscheinlich größte Deindustrialisierung der deutschen Nachwendegeschichte durchgeführt hat - pvplug.de, 23.6.2018

Balkonkraftwerke sind vollkommen legal

Informationsblatt der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie - DGS - über Balkonkraftwerke, der Norm von Mai 2018 und v.m. - DGS, Mai 2018

Durchbruch für Bürgerenergie in Europa

Und eine Niederlage für den Blockade-Kurs der Bundesregierung. Energie-Aktive mit Sonnendach bekommen explizit das Recht, bis zu einer Anlagengröße von 25 kWp abgabenfrei Strom zu verbrauchen und zu speichern. Die ab 10 kWp Anlagengröße fällige "Sonnensteuer" in Deutschland wird zurückgedrängt und gilt erst für Anlagen ab 25 kWp - DGS, 15.6.2018.
Altmaier wollte sie europaweit für Anlagen ab 3 kWp einführen - BBE, 15.6.2018

Kompromisslosigkeit ist gefragt

Die Energiewende wird nicht von oben umgesetzt. NGO's, mittelständische Unternehmen sowie der Verbraucher selbst müssen in nie gekanntem Ausmaß aktiv werden - pv-magazine, 22.Mai,2018

Balkonkraftwerke - Fakes und keine Hemmungen

Auch ein halbes Jahr nach der Normänderung der VDE 0100-551-1 versuchen noch immer einige Netzbetreiber die Bürger mit Falschaussagen einzuschüchtern und vom Betrieb eines steckbaren Solargerätes abzuhalten - DGS, 25.5.2018. Sicherheitssystem von Indielux ermöglicht, Balkonkraftwerke bis zu 1800 Watt Leistung selbst anzuschließen - pv-magazine, 31.5.2018

Genial - Sonnenstron vom Balkon, MDR
. Miese Taktik der Energiewirtschaft
'Der Betrieb von steckbaren Solargeräten liegt ganz klar außerhalb der Befugnisse der Netzbetreiber' - DGS, 18.5.2018

Dezentrale Energieversorgung

Konzept für Stuttgart - Ulrich Jochimsen, 26.6.2018
Die Etablierung treibhausgasneutraler Industrieprozesse und Energietechnologien zählt zu den größten Herausforderungen dieses Jahrhunderts. "Klar erkennbar ist die Rolle von Power-to-Gas als "Deep-Decarbonization" Technology, also eine Technologie, die eine Reduktion der Emissionen um mehr als 80% ermöglicht." So die VNG-Studie: 'Energiewende braucht Gas' - VNG, 03.05.2018

Luxemburg für Balkonkraftwerke

Luxemburg will Stromverbraucher mit Balkonkraftwerken zu Prosumenten zu machen. Balkonkraftwerke sollen dort auch von der Stromsteuer befreit werden - pv-magazine, 5. April 18

Balkonkraftwerke

pv magazine stellt in seiner neuen Marktübersicht sieben Anbieter und 15 Module vor - pv-magazine, 16.3.18. Zur pv-Datenbank Kleinmodule - Datenbank

Menschrecht auf Nutzung der Sonne

Jeder Mensch hat ein unveräußerliches Recht darauf, die Sonne und ihre Energie frei zu nutzen - DGS, Klaus Oberzig, 2.2.2018

Strom und Demokratie

Klaus Oberzig - DGS: Die Transformation des Energiesystems auch ein Kampf um die Durchsetzung demokratischer Rechte. Das EnWG, das Energiewirtschaftsgesetz, ist das einzige Gesetz, das die Nazizeit unbeschadet überstanden (und damit die Macht der Energiekonzerne gesichert) hat. Solarer Ungehorsam ist berechtigt - DGS, 2017/4

ultraleichtes Solarmodul

Die Offgrid-Photovoltaik-Produkte sollen nur ein Drittel des Gewichts von herkömmlichen Solarmodulen aufweisen - pv-magazine, 5.2.2018

3 Gründe warum Sie zu viel für Ihren Strom zahlen

Selbst auf dem Dach eines Einfamilienhauses lässt sich heute Strom für weniger als 10 ct/kWh selbst erzeugen. Bei jeder selbst verbrauchten Kilowattstunde spart der Verbraucher mehr als 20 ct... - pv-magazine, 22.1.2018

Solarförderung in Österreich auf dem richtigen Weg

Je mehr Solarstrom die Photovoltaik-Anlagenbetreiber selbst verbrauchen, um so höher sind ihre Chancen auf Förderung. So werden die Netze entlastet, eine Dezentralisierung und damit Stabilisierung der Stromerzeugung gefördert. Auch Mehrparteienanlagen zulässig. Ganz im Gegensatz zur Behinderung von Eigenerzeugung in Deutschland - pv-magazine, 15.12.2017

Maßnahmen für eine Solarisierung Deutschlands

Solarenergie ist günstig geworden und müsste nicht mehr gefördert werden. Politik muss einen neuen energierechtlichen Rahmen schaffen - sowie ein neutrales Strom-Netz - pv-magazine, 19.1.2018

Gegen den Blackout: Not-Stromnetz mit Batterien

Zentrale Bedeutung von netzbildenden Batteriekraftwerken für das Energiesystem der Zukunft. Bricht das Stromnetz zusammen, können viele Kraftwerke nicht von alleine anspringen. Statt Wind und Sonne könnten auch Stromspeicher - Inselnetze - den sogenannten "Schwarzstart" übernehmen, zeigt ein Test in Mecklenburg-Vorpommern - edison.handelsblatt.com, 26.10.17

Folgen eines mehrtägigen Stromausfalls: ZDFinfo, Doku: 'Blackout - Deutschland ohne Strom' - Video, 2015

Neues Hamburger Wohnquartier setzt auf SUNfarming Solardächer - sunfarming.de, 6.11.17


Umgang mit altem Mehrfamilienhaus :
mit Tipps und Ratschlägen des Eigentümers
. Balkonkraftwerke:
Mieter dürfen selber Strom erzeugen

Balkonkraftwerke jetzt auch offziell einsetzbar

Die Guerilla-Photovoltaik bekommt den Segen der Ingenieure. Sönke Tangermann, Vorstand des Ökostromers Greenpeace Energy: Die Einigung mache "den Weg frei für die massenhafte Nutzung solcher kleinen PV-Anlagen". Mieter könnten diese von nun an "problemlos auf ihrem Balkon anschließen" und damit eigenen Solarstrom ernten. Sollen die Module außen an den Balkon angebracht werden, ist eine Absprache mit dem Vermieter nötig - TAZ, 5.12.2017.

'Energie-Revolution' Strom-Direktvertrieb

Lichtblick-Gründer Heiko von Tschischwitz hat den Online-Marktplatz - enyway geschaffen: "Künftig wird es hunderttausende kleiner, privater Stromverkäufer geben, die ihre selbst erzeugte Energie direkt

- an ihre Nachbarn, Freunde und andere Menschen verkaufen ".
- Verbraucher können ihren Strom direkt von ausgesuchten Windkraftanlagen bzw. Solaranlagen beziehen.
- Die Plattform ist nützlich für Windkraftanlagen , die aus der Förderung gefallen sind.
Mieter können zu Selbstversorgern werden.
Ausführliche Information: presseportal, 16.11.2017.

Erster Blockchain-basierter Handelsplatz für Ökostrom

Über den Blockchain-basierten Handelsplatz "Tal.Markt" der Wuppertaler Stadtwerke können lokale Erzeuger ihren Ökostrom künftig direkt vermarkten. Damit lassen sich Photovoltaik-Kraftwerke auch ohne Förderung realisieren, so der Chef der Wuppertaler Stadtwerke. "Schon bis zum Jahr 2020 werden deutschlandweit über 5000 Windräder aus der EEG-Förderung laufen", sagt Feicht. Die Vermarktungserlöse an der Strombörse reichen danach aus heutiger Sicht nicht aus, die Betriebs- und Wartungskosten zu decken - wsw-online.de, 23.11.2017

Hoffnung Solar-Folie

Heliatek aus Dresden stellt organische Solarfolien für Gebäude her: Lechwerke Augsburg erweitern Energiefassade mit HeliaFilm - heliatek.com, 4.10.2017. Singapur 2015 - INGENIEUR.de, 23.3.2015

Steckerfertige, netzgekoppelte Kleinst-PV-Anlagen

FHG-Studie: Balkonkraftwerke führen typischerweise eher zu einer Entlastung der Hausinstallation als zu einer unzulässigen Belastung - Studie, Fraunhofer ISE, 24.7.2017

Westnetz erlaubt Balkonkraftwerke

Netzbetreiber 'Westnetz' erlaubt unbürokratischen Anschluss von Balkonkraftwerken - heise.de

Aufruf zum solaren Ungehorsam

oder Sonne für alle für immer! Jeder Mensch sollte das Recht haben, seine eigenen Tomaten anzubauen! Hat er auch, selbstbestimmt. Beim eigenen Strom war diese Freiheit schon seit 1935 gestört. Dafür stand und steht das Energiewirtschaftsgesetz. Und was man nicht verbieten kann, das behindert man derart, dass es aufhört zu wachsen.

Mit dem DGS SolarRebell haben auch Mieter die Möglichkeit, unabhängig vom EEG ihren eigenen Strom zu produzieren und zu nutzen. Mit ihm sollte man demonstrativ zeigen, dass man sich seine solare Freiheit nicht nehmen lässt - DGS, 1.9.2017

Zwar handelt es sich bei diesem "Stecker-Solar-Gerät" um ein legales Produkte, genauso wie bei einer Kaffeemaschine oder einem Staubsauger. Aber noch wird von interessierter Seite versucht, die Verbraucher mit der Frage zu verunsichern, ob die Geräte auch sicher seien. In den Niederlanden werden bereits über 200.000 Balkonkraftwerke betrieben, für die es eine Bagatellgrenze von 600 Watt gibt.

Balkonkraftwerk Simon
- Solarheld: mach deinen Strom doch einfach selbst! - utopia.de, 31.5.2017

- Greenpeace Energy erreicht Durchbruch für Balkon-Solarkraftwerke beim Netzbetreiber Westnetz - utopia.de, 1.9.2017

- In Österreich erhielt das Balkonkraftwerk 'Simon' den Umweltschutzpreis 2016 - simon.energy

Der DGS-Sicherheitsstandard: die DGS widerspricht damit Behauptungen, der Betrieb solcher Stecker-Solar-Geräte sei mit höheren Risiken behaftet als der Betrieb anderer üblicher Haushaltsgeräte. Das Gegenteil ist richtig - sonnenenergie.de, 8.9.2017

Ordnungsruf für bürgerschaftliche Selbst-Versorgung

'Unsere Verantwortung als Bürger und die Erkenntnis, dass der Umstieg auf die ausschließliche Nutzung der Sonnenenergie die einzige Chance ist, unsere Kultur und unseren Wohlstand dauerhaft beizubehalten, zwingt uns zur Kritik, führt zu unseren Forderungen und begründet unseren - Ordnungsruf, von SVEn, dem Förderverein für bürgerschaftliche Selbst-Versorgung im Energiebereich, Murrhardt. Der Ordnungsruf kann per Mail an unterzeichnet werden.

Warum nicht auf jedem Dach eine Solar-Anlage?

Neue Studien berechnen, dass der Umstieg auf hundert Prozent Energie aus Sonne, Wind und Wasserkraft bis zum Jahr 2050 klappen könnte - SZ, 26.8.2017

buzzn vermittelt Mieterstromprojekte

Weil die meisten Immobilieneigentümer oder Energiegenossenschaften mit der technischen Umsetzung und der laufenden Verwaltung von "Mieterstrom"-Projekten überfordert sind, übernehmen Unternehmen wie buzzn die Organisation und anfangs notwendigen Verhandlungen mit dem örtlichen Netzbetreiber - auf Augenhöhe mit den Netzbetreibern und den angestammten Versorgern, die solche Projekte meist verhindern wollen - TAZ, 24.7.2017

Neue E.ON Markenkampagne

stellt Solarlösungen, Elektromobilität und smarte Produkte in den Vordergrund - pv-magazine, 12.7.2017

100% EE nur mit 100% digitalisiertem Energiemarkt

Die Blockchaintechnik – ein digitales Ketten-Netzwerk aus mehreren Rechnern - ermöglicht in einer bisher nicht möglich gewesenen Art das Dezentrale und den direkten Austausch. Blockchain hat das Potential, zentrale Instanzen überflüssig zu machen, im Finanzsektor die Banken, im Energiesektor die Konzerne – Freitag, 29.6.2017 - Bundesverband 'Blockchain' gegründet - blog Remmers, 11.7.2017. Blockchain hat das Potential, die Demokratie weiter zu entwickeln

Plädoyer für stärkere energiepolitische Beachtung von Vor-Ort-Strom. Vieles spricht dafür, dass die neue Energiewelt dezentral und kleinteilig sein wird. Die Verknüpfung von Erzeugung und Verbrauch "vor dem Zähler" oder zumindest "vor dem Netzengpass" erhält eine wichtige Bedeutung - Studie, Haleakala-Stiftung, Juni 2017 - Über die Studie, MIRCO SIEG, 30.6.2017

Stecker-Solar-Geräte 1755-mal sicherer als Kohlekraftwerke - DGS, 24.5.2017

Balkonkraftwerk jetzt auch in Deutschland möglich

Die oft einzige Möglichkeit für Mieter und Wohnungseigentümer, an der Energiewende teilzunehmen. Der Netzbetreiber kann den Anschluss über einen Schuko Stecker nicht verbieten, wie ein Urteil der Clearingstelle belegt - sonnenseite.com, 16.Feb.2017

20-Megawatt-Speicher zur Frequenzregulierung

Das Projekt mit NGET in Großbritannien ist ein Meilenstein für ganz Europa. RES zufolge reagieren Batteriespeicher mit höherer Regelgeschwindigkeit und -genauigkeit auf Schwankungen im Netz als konventionelle Kraftwerke. Sie seien flexibler und effizienter - pv-magazine, 27.6.2016.

Park & Tank – Start in London

Das Auto über Nacht parken und gleichzeitig die Batterien aufladen, so sieht Nissan die Zukunft des E-Verkehrs. Und dann den Strom in den Haushalt einspeisen oder zurück ins Netz, wenn der Strompreis hoch ist. So Geld verdienen, s. SZ v. 25.6.2016.


Den Energieriesen droht weiterer Kontrollverlust. Immer mehr Start-ups setzen auf Plattformen, über die kleine Verbraucher sich selbst und andere mit Strom versorgen - komplett an RWE, E.on und EnBW vorbei. Ökostromanbieter Lichtblick arbeitet an einer entsprechenden Plattform - spiegel-online, 8.5.2016

Und es geht doch:

Städte können sich selbst versorgen mit EE-Strom

Osnabrück zeigt es: wenn 30% der Dächer - die gut geeigneten - mit Solar-PV bestückt werden, kann eine Stadt 120% des in den Haushalten benötigten Stroms selbst erzeugen.
Früher gab es ein Kohlekraftwerk in der Stadt, heute gibt es Hauskraftwerke. Früher war das Auto das Synonym für Freiheit, heute ist es die Energie-Autarkie.

E3DC - 'Leben mit der Energiewende'

Die Stadtwerke Osnabrück unterstützen ihre BürgerInnen mit einem herausragendem Solarkataster bei der Planung für erneuerbaren Strom, Wärme und Warmwasser. Osnabrück hat so 2015 2 MW solare Leistung investiert.

Solarkataster Osnabrück- ? Link, mit detaillierten Angaben für jedes Haus. Inzwischen ein Vorbild für viele Städte

E3/DC legt eigene Speicherförderung auf - pv-magazine, 21.4.2016

Die 4. Phase der Photovoltaik in Privathaushalten beginnt. Den eigenen überschüssigen Strom mit anderen teilen zu wollen, lässt den PV-Speichermarkt eine rasante Entwicklung nehmen. Die Sonnen Community strebt nach Autarkie - pv-magazine, 8.4.2016 - So funktioniert die Sonnen-Community - pv-magazine, 11.4.2016

Dieser Brief an den Filmemacher Frank Farenski schildert die Hintergründe, warum die deutschen Energiekonzerne, vor allem RWE, E.ON, Vattenfall und EnBW, mit aller Macht die Balkonkraftwerke bekämpfen. Warum der entscheidende VDE-Abschnitt 551.7.2 in Deutschland nicht veröffentlicht wird, aber selbstverständlich in Holland. Denn es geht um die wirtschaftlich hoch interessante Grundlast, die selbst zu erzeugen dem obrigkeitshörigen, deutschen Bürger weiter vorenthalten wird - Brief, Dipl.-Ing. Holger Laudeley 16.5.2014

1. Tesla Powerwall im LichtBlick-Schwarm
.
In Hamburg hat LichtBlick die erste Tesla Energy Powerwall eingebaut und in den LichtBlick Schwarm® eingebunden. Wer mit einem Batteriespeicher wie der Tesla Powerwall seinen eigenen Sonnenstrom speichern möchte, kann sich die Batterie jetzt schon auf der LichtBlick Webseite reservieren (März 2016).


- Mit Erneuerbaren werden Gleichstromsysteme gefragter - pv-magazine, 3.3.16
- Solar-Glasdächer - SI Module GmbH online, 25.2.16
- Ringen um die Bagatellgrenze für mittlere und kleine Photovoltaikanlagen - Verfassungsklage gegen die Umlage auf den Eigenverbrauch - pv-magazine, 9.3.16

. Dardesheim, die ‚Stadt der Erneuerbaren Energien‘, produziert das 40-fache seines jährlichen Stromverbrauchs.

Die Kommune ist seit langem aktiv, baut Wind- und Solarenergieanlagen auf und bringt diese in Forschungsprojekte zur Systemintegration, Verteilnetzsicherheit und Elektromobilität ein, um neue Erkenntnisse für die Umsetzung der Energiewende zu erarbeiten - ? Link

Revolutionäre Solarzellen. Peruanische Frauen lernen in Indien den Umgang mit Solartechnik – dann krempeln sie nach und nach ihre Dörfer um - Klimaretter.Info, 8.3.2016

Städte auf dem Weg zur Selbstversorgung : Bis 2050 will sich die 700.000-Einwohner Metropole Frankfurt a.M. mit dezentraler erneuerbarer Energie selbst versorgen. Im kostengünstigsten Szenario hätte Photovoltaik einen Anteil von rund einem Drittel an der Stromproduktion, so eine Simulation des Fraunhofer Instituts für Solare Energiesysteme - pv magazine, 23.4.15

Auswirkung der Zentralisierung:

Leben in weiten Teilen der Niederlande lahmgelegt - spiegel online, 27.3.15

Aufbruch in die Energie-Selbstversorgung

- In den Niederlanden erwünscht - in Deutschland diskriminert:
Balkonkraftwerke - TAZ, 21.4.2014
- PV-Speichersysteme entscheidend für Energiewende - pressebox.de, 3.3.2014
- Strom-Wärme-Systeme werden größere Bedeutung erlangen - DGS, 26.11.2014
- So werden Sie zum Selbstversorger - WiWo1 - WiWo2, 27.1.2015

Korea - Brennstoffzellen für die häusliche Selbstversorgung

Südkoreanische Regierung puscht Brennstoffzellenproduktion für die Selbstversorgung. Joint-Venture zwischen der schwedischen PowerCell und den südkoreanischen Automobil-Produzenten Hyundai und Kia Motor. Auszug - Windkraft-Journal, 24.11.2014 - Japan


.


Unabhängig: Die Bürgerinnen und Bürger Feldheims haben ihr eigenes Netz aufgebaut und müssen so keine Stromsteuer und EEG-Umlage zahlen - SZ, 5.7.2014- hier wird die größte Lithium-Ionen-Batterie Europas gebaut - dlf, 22.8.14

Stromnetz heute und in Zukunft
. Das Stromnetz in 40 Jahren

JEDE Kommune kann ihre Strom- und Gasnetze zurück kaufen - ohne bares Geld.
Das ist sogar lukrativ
. Information


„Zwischen den Zeilen kommt die Wahrheit ans Licht"
BDEW über Kommunen und Bürger ... . Beispiel Hamburg

? Neues Lastmanagement - Text

Solares Heizen, Hamburg-Bramfeld
. Energierevolution - Feldheim-Treuenbrietzen

selbst produzieren - presseportal.de

Vorbild Dänemark: 1 2 3 4 5 6

Selbst erzeugten Solarstrom selbst verbrauchen - mit Gewinn! presseportal.de

Effiziente, erneuerbare Energie vor Ort genossenschaftlich erzeugen.
JedEr kann mitmachen!

Die Hohenlohe-Odenwald-Tauber-Region will sich unabhängig machen und baut Erneuerbare Energie in der Region auf. Die Region versteht Erneuerbare Energie nicht als Kapitalanlage wie die Landeshauptstadt Stuttgart plant - mit gutachterlicher Bestätigung von Horvath - 50-70 Mio. € jährlich in Offshore zu investieren ...bioenergie-hot.de

Bubensheim gegen Dampfkraftwerk
. Windstrom-Vertrieb direkt und vor Ort
Alternative Energy Resources
. Energiewende gestalten - Chancen nutzen

Den Verbrauchern werden viele Lügen aufgetischt.

Interview mit Eicke Weber, Leiter des Fraunhofer-Instituts für solare Energiesysteme in Freiburg: "Je schneller die Erneuerbaren ausgebaut werden, umso früher macht sich ihr preisdämpfender Effekt bemerkbar... Und: Die asiatischen (Fotovoltaik-) Hersteller realisieren ihre Kostenvorteile weitgehend mit deutscher Anlagentechnik ZEIT, 3.6.2012

- Pilotprojekt in Gaildorf: Verbindung von Wind-, Wasserkraft und Stromspeicherung - Wikipedia. - Strom durch Abwasser - n-tv


Zerstörerische Projekte des Energieoligopols

- Argumente gegen DESERTEC - IPPNW
- Pumpspeicher Hotzenwald zerstört Naturidylle - Artikel
- CO2-Verpressung. BUND-Gutachten zu den enormen Risiken der CCS-Technik - Auszug
- Fracking contra Trinkwasser - Artikel
- Bohrungen in Deutschland - Artikel

RA Albrecht von der Kanzlei Becker, Büttner & Held zeigt in seinem Gutachten für das Stuttgarter Stromnetz: unabhängige Stuttgarter Stadtwerke sind möglich, trotz des miserablen Konzessionsvertrags mit EnBW - Gutachten - Presse-Erklärungdes Stuttgarter Wasserforums

Informationsblätter

- Stuttgart - Gefangene der EnBW? - Text
- WER und WAS ist EnBW? - Text
- Freie Energiestadt Stuttgart i.Gr. - Text

Entweder gehen wir den Weg weiter in den Zentralismus, in die Atomenergie, in die Welt der großen Kohlekraftwerke mit Dreck und Umweltzerstörung, in den zu erwartenden totalen Netzzusammenbruch mit totaler Überwachung, in den Atomstaat oder in eine Welt der Kooperation, des friedlichen Zusammenlebens, der Dezentralisierung...

© 2019 Ulrich Jochimsen | powered by CMBasic