Home Navigationspfeil Feinstaub - M├╝llverbrennung

Geheimakte VW - Diesel bleiben dreckig

Wie die Regierung den Konzern sch├╝tzt - ZDF-Zoom, 7.6.2017
VW-Diesel sto├čen auch nach Umr├╝stung zu viel NOx aus - Wirtschaftswoche, 7.6.2017

Abgas-Skandal: Wir doch nicht

Die gro├če Koaltion zum Abschlussbericht des Abgas-Untersuchungsausschusses: 'die Bundesregierung tr├Ągt keine Verantwortung, Ministerien nicht und deutsche Beh├Ârden selbstverst├Ąndlich auch nicht'. In Deutschland best├╝nden keine bedenklichen Stickstoffdioxid-Werte - SZ, 5.5.2017

Dreckige Diesel jetzt offiziell dreckiger

Mit der "blauen Plakette" sollte es freie Fahrt f├╝r "Diesel-6"-Pkws geben ÔÇô die nun aber ebenfalls alle Grenzwerte sprengen- TAZ, 26.4.2017

Feinstaub bei Benzinern

Wenn ein Smart so dreckig wie ein Luxusdampfer ist - WiWo, 17.5.2017

Video: Fahrverbot und Wertverlust - Dieselfahrer zahlen f├╝r Abgasl├╝ge,
Frontal 21 v. 7.3.2017 Ôľ║ Link

Dieselgate - Die Anstalt vom 7. M├Ąrz 2017
. Testfahrt - Die Anstalt vom 7. M├Ąrz 2017

VW l├Ąsst Abgas-Kritik verbieten

Volkswagen erwirkt eine einstweilige Verf├╝gung gegen die Deutsche Umwelthilfe. Unter anderem darf der Verband bis auf Weiteres nicht mehr behaupten, da die Nachr├╝stung "eine weitgehend unwirksame Placebo-Ma├čnahme" sei und weiterhin gegen geltendes Recht versto├če - TAZ, 6.4.2017

Standing Ovations f├╝r den Diesel

Synthetische Kraftstoffe parallel zur Elektromobilit├Ąt? VDA-Konferenz offenbart das Beharrungsverm├Âgen der deutschen Automobilindustrie - electrive.net, 5.4.2017

Welche Zukunft hat der Diesel?

Der Diesel steht am Pranger. Wie reagiert der Automarkt? - ZEITONLINE, 23.2.2017

Giftm├╝ll statt Salz ÔÇô bis mindestens 2028

Der Salzstock unter der Stadt Heilbronn wird seit 30 Jahren mit hochgiftigem Sonderm├╝ll aufgef├╝llt und ist eine der gr├Â├čten Untertage-Giftm├╝lldeponien Europas. Auch die hochtoxischen Filterst├Ąube aus M├╝llverbrennungsanlagen wie die der EnBW-M├╝llverbrennungsanlage in Stuttgart-M├╝nster werden in dem extrem instabilen Bergwerk gelagert und gef├Ąhrden das Grundwasser. Der gr├╝ne Umweltminister Franz Untersteller feiert die Deponie als Gl├╝cksfall und m├Âchte, dass die 2028 auslaufende Betriebserlaubnis verl├Ąngert wird - StZ, 3.3.2017

Fr├╝hgeburt wegen Feinstaub

Feinstaub erh├Âht m├Âglicherweise das Risiko einer Fr├╝hgeburt - SZ, 21.2.2017

Killerabgase und Giftkraftwerke - Das Sterben durch Diesel, Kohle und Co.

Unsichtbar und t├Âdlich

Die t├╝ckischen Gefahren des Feinstaubs
Wir trinken t├Ąglich 2 Liter Wasser, essen 2 kg Nahrung, atmen 13 kg Luft ein. Wir sind auf Bio-Ern├Ąhrung aus und vergiften dennoch mit t├Ąglich 13 kg stark verschmutzer Luft unseren K├Ârper. Kein Thema sind hier leider die Riesen-Feinstaub-Schleudern: M├╝llverbrennungsanlagen und Kohlekraftwerke.

Gift mit jedem Atemzug

In Blutgef├Ą├čen im K├Ârper tr├Ągt Stickstoffdioxid dazu bei, dass Entz├╝ndungen entstehen und chronisch bleiben. Dazu sind keine Bakterien oder andere Erreger notwendig... Stickstoffdioxid in der Luft schr├Ąnkt das Wachstum von Babys ein. Mit Grafik ├╝ber Stickstoffdioxidbelastung in Deutschland 2016 - SZ, 1.2.17

Moose gegen Feinstaub, ein Mosaikstein im Kampf gegen Luftverschmutzung - Weser-Kurier, 6.1.2017

Feinstaub im Gehirn gefunden

Jetzt extreme Gef├Ąhrlichkeit definitiv bewiesen - Ausl├Âser f├╝r Alzheimer? - Augsburger Allgemeine, 8.9.2016. Kohlekraftwerke und M├╝llverbrennungsanlagen werden nicht gesondert aufgef├╝hrt und damit weiter verharmlost.

In Deutschland sterben pro Jahr 32 000 Menschen

fr├╝hzeitig an den Folgen von Luftverunreinigung. Besonders gef├Ąhrlich sind die kleinsten Partikel unter 2,5 PM, die z.B. als hochgiftige Metalloxide aus M├╝ll- und Kohlekraftwerken emittiert werden. Diese Feinst-St├Ąube werden offiziell nicht gemessen - SZ, 13.5.16

Heilbronn - eine der gr├Â├čten Giftm├╝ll-Deponien Europas!

Hochgiftige Filterst├Ąube & Schlacken aus der M├╝llverbrennungsanlage Stuttgart-M├╝nster ÔÇô 400 Tonnen jeden Tag! - versteckt die EnBW untertage im Salzbergwerk Heilbronn - telepolis, 17.11.2013

'M├╝llverbrennung vergiftet uns' - Prof. Rosin, Interview - Link

Professor Dr. med Harry Rosin ist der Erfinder des FCKW-freien K├╝hlschranks.

M├╝llverbrennung Stuttgart

. M├╝ll- und W├Ąrmewende in Stuttgart


. M├╝llverbrennung ist Fracking in die Luft!

Unser Staat l├Ąsst M├╝llverbrennungsanlagen (MVA) unbegrenzt zu. Ergebnis: Deutschland ist M├╝llverbrennungsland Nr. 1. Die Schadstoff- messungen werden einmal im Jahr von einer vom MVA-Betreiber beauftragten Firma durchgef├╝hrt.

Giftm├╝ll - verkannte Gefahr
.
Das stille Gesch├Ąft
Nicht der ganze Giftm├╝ll geht unsichtbar in die Luft. Betr├Ąchtliche Mengen hochgiftiger Stoffe bleiben bei der M├╝llverbrennung ├╝brig, die f├╝r die Ewigkeit von der Biosph├Ąre getrennt gelagert werden m├╝ssen. Diese Giftstoffe m├╝ssen von der Gef├Ąhrlichkeit her wie Atomm├╝ll behandelt werden.

Schiebereien der Mu╠łll Mafia
. Zur Geschichte und L├Âsung des M├╝llproblems
Ôľ║ Vortrag, Ulrich Jochimsen

Mikroplastik ÔÇô unsichtbare Gefahr
Mit einer Gr├Â├če von weniger als f├╝nf Millimetern sind die Plastikpartikel eine unsichtbare Gefahr mit verheerenden Folgen. Sie sind nicht wieder aus der Umwelt zu entfernen - Text - Ôľ║ Mikroplastik-Produktliste - Text

Ôľ║ Desaster M├╝llt├╝te - Text
Ôľ║ M├╝ll im Meer - Text



Alternativen zur toxischen M├╝llverbrennung

Kryo-Recycling

. Prof. Dr. Harry Rosin
. Ôľ║ Warum eine innovative Technik seit ├╝ber 10 Jahren auf Eis liegt - dlf
Ôľ║ Kryo-Recycling ├Ąngstigt die M├╝llverbrenner - Text
Ôľ║ Eine neue Technik wird unterdr├╝ckt - Info
Ôľ║ Prof. Dr. Harry Rosin - UMG, 3/2008

Ôľ║ Wie Innovationen in Deutschland von gro├čen Konzernen bek├Ąmpft werden - U. Jochimsen - FAZ, 13.8.14

Ôľ║ Kryo-Recycling erlaubt sortenreines Trennen und Sortieren von Kunststoff-Verbundstoffen - Recycling Technology

Ôľ║ Kryo-Recycling mit Fl├╝ssig-Stickstoff
Air Liquide: Presse-Erkl├Ąrung - Prospekt

Pyrolyse

eine Verschwelung des M├╝lls unter Luftausschluss, bei 500 ┬░C. Endprodukt ungiftig. Wertstoffe k├Ânnen recycelt werden. In den 80er Jahren wurde diese vielversprechende, dezentrale Technologie von der Energiewirtschaft still gelegt: Die ZEIT 1980, Spiegel 1981. Bekannt ist heute nur eine Anlage in Burgau bei G├╝nzburg, mit ausgezeichneten Emissionswerten. Tabelle 1 - 2


Cradle to Cradle

Leben ohne Schadstoffe, Prof. Michael Braungart Text