Home Navigationspfeil Vergangenheit & Zukunft

Vergangenheit und Zukunft

Seltene Erden durch Pflanzen - Phytomining

Der Schatz im Unkraut. Forscher testen eine schonende Art der Metallförderung: Beim Phytomining ziehen Pflanzen Nickel oder Germanium aus dem Boden - im Gegensatz zum klassischen Bergbau bleibt die Landschaft intakt. Auch eine Entgiftung von Böden ist möglich - SZ, 7.9.2017

Der Mais und die Sturzflut

Studie: Konventioneller Anbau erhöht Erosionsgefahr deutlich - SZ, 21.8.2017

Schutz der Tiere

Am 17. Juni 1837 - vor 180 Jahren - gr√ľndete der evangelische Pfarrer Albert Knapp in Stuttgart Deutschlands ersten Tierschutz-Verein. "Wen eines Thieres Qual erfreut, der wird, das kann nicht fehlen, kalt und gef√ľhllos mit der Zeit gewiss auch Menschen qu√§len.... " - dlf, 17.6.2017 - leider hat sich bis heute nichts ge√§ndert.

Saatgut mit Open-Source-Lizenz

Sunviva-Tomate: √úblicherweise unterliegt Saatgut 'geistigen Eigentumsrechten'. In Europa geh√∂ren rund 95 Prozent der Gem√ľsesamen den f√ľnf gr√∂√üten Produzenten von Saatgut: Monsanto, Bayer, Syngenta, Limagrain und KWS. "Saatgut muss der Allgemeinheit geh√∂ren, es ist die Grundlage der Lebensmittel" - TAZ, 29.5.2017

Die Arbeit im Anthropozän

'An der Wirtschaft sind alle beteiligt. Denn, warum ist eine Nation reich geworden?' So AEG-Gr√ľnder Walter Rathenau, Gegner des Erbrechts...Die solare Weltgesellschaft ist eine Vision, die weit mehr erfasst als die Ersetzung der fossilen durch erneuerbare Energien: den √úbergang zu einer Wirtschaftsweise, die das gemeinsame Erbe der Menschheit verwaltet und den Fortbestand der Erde erm√∂glicht. ... (√ľber Wasserhaushalt und Klima, siehe Prof. Dr. Wilhelm Ripl - Link)
Audio, DLF, 1.Mai 2017:

Der Reichtum der Gesellschaften

Vor 150 Jahren erschien "Das Kapital" von Karl Marx. Mutma√üungen √ľber das Ende des Kapitalismus werden schon l√§ngst nicht mehr nur von stehengebliebenen Sozialisten, sondern unter den Eliten der Weltwirtschaftsgipfel diskutiert. Grund genug, "Das Kapital" noch einmal gr√ľndlich zu lesen. Von John Holloway DLF, 2.4.2017 -

Nährstoffreiches Abwasser

'Spinat aus der Kl√§ranlage': Endlich ist das n√§hrstoffreiche Abwasser ein Thema. Leider nur als Forschungsprojekt, in dem untersucht wird, ob man Gem√ľse statt in Trinkwasser auch in gereinigtem Abwasser ziehen kann - SZ, 6.3.2017

Das Recht der Natur

Sind Tiere und Pflanzen nur f√ľr den Menschen da oder sind sie eigenst√§ndige, f√ľhlende Wesen, die sogar eine Seele haben ?


Wir m√ľssen auf alles was lebt, sehr sorgf√§ltig achten. Das lehrt uns dieses Gespr√§ch mit dem Ameisenforscher ‚Ķ


Unser Wald

Peter Wohlleben, F√∂rster in H√ľmmel/ Hunsr√ľck: 'B√§ume sind soziale Wesen, reden miteinander, helfen sich gegenseitig und erziehen ihre Kinder, B√§ume haben ein Ged√§chtnis. Wissenschaftliche Erkenntnisse, die die Forstwirtschaft beiseite schiebt, um ihre Gewinnwirtschaft nicht zu beeintr√§chtigen'. Peter Wohlleben vergleicht die aktuelle Forstwirtschaft mit der Massentierhaltung.

Peter Wohlleben im Dialog mit M. Krons
Energie aus dem Wald - auch f√ľr China?

Kahlschlag selbst in Naturschutzgebieten. Mehr als die H√§lfte des Holzes, das den W√§ldern in Deutschland 2012 entnommen worden ist, wurde der Verbrennung zugef√ľhrt. Dieser Trend wird sich verst√§rken, Pelletsheizungen gelten als √∂kologisch und werden gef√∂rdert.
Der Export von wertvollem Buchenholz nach China l√§uft √ľber deutsche Zwischenh√§ndler, so dass er nicht als Export dokumentiert wird. Insider sprechen von einem gro√üen Ausma√ü.
Auch f√ľr die Papierindustrie werden sehr viele B√§ume geschlagen. Hier kann jedEr aktiv werden und Recyclingpapier kaufen.

Kahlschlag im Wald f√ľr die Energiewende
Alte Buchen nach China
Die alten Buchenwälder des Hochspessarts sind ein in Mitteleuropa einmaliges Naturerbe, das nach den europäischen Natura 2000-Richtlinien eigentlich besonderen Schutz genießen sollte. Die Spessart-typischen Buchen verschwinden allmählich.

Kritische Website zum Spessartwald - Link, Michael Kunkel

Der Wert des Waldes
Das √Ėkosystem Wald erbringt unsch√§tzbare Leistungen, die in keiner Bilanz auftauchen - SZ, 3.8.2016

Greenpeace bewertet Waldnutzung und Waldschutz in Bayern und Hessen als sehr schlecht, in Schleswig-Holstein und Saarland als gut - Ranking, Greenpeace, 30. Juli 2016

Bundeskartellamt will mehr Wettbewerb und niedrigere Preise
Baden-W√ľrttemberg liegt im Ranking in der Mitte. Der Landesbetrieb Forst BW hat 2 Aufgaben: eine hoheitliche f√ľr den gesamten Wald im Land, eine unternehmerische f√ľr den Staatswald. Das Bundeskartellamt scheint sich auf CETA und TTIP einzustellen und will den staatlichen Revierf√∂rstern ihre hoheitliche Aufgabe entziehen. Sie sollen nicht mehr bestimmen, welche B√§ume stehen bleiben, welche gef√§llt werden. Wenn zuk√ľnftig private Anbieter diese Funktion √ľbernehmen, wird mehr auf den Gewinn geachtet. Forst BW klagt gegen das Kartellamt vor dem Oberlandesgericht in D√ľsseldorf. Das Urteil steht noch aus - StZ, 4.5.2016: 'Revierf√∂rster wird zur bedrohten Art'.

Schweizer Verfassung

Als einziger Staat der Welt gesteht die Schweiz in hrer Verfassung Tieren und Pflanzen W√ľrde zu. W√ľrde bedeutet, einen Wert haben, wertvoll sein - Link - Die 'Rheinauer Thesen' zu den Rechten von Pflanzen - Zusammmenfassung



Bleibt der Euro wie er ist, scheitert die Demokratie in Europa


"Der Marsch" beschrieb vor f√ľnfundzwanzig Jahren ein Szenario, wie wir es jetzt erleben
Falsches Signal: Wie die Bahn beim G√ľtertransport versagt


Die Nato beherbergt den islamischen Staat
√úber Staatsterrorismus und Pipeline-Krieg - Nafeez Ahmed


Edward Snowden
Jagd auf Snowden
. Edward Snowden Interview 2013

Deutschland helfen - aber wie? . Die Facetten eines ‚ÄěGro√üen Krieges"

Deutschland - erfolgreich auf dem Weg in die Armut
‚Ėļ Text, Ulrich Jochimsen, 2004

"Je suis Charlie"? ‚Ėļ Andreas Seifert, nach dem 7. Januar 2015

‚Ėļ "Eine religi√∂se und eine politische Botschaft f√ľr uns" - dlf - Text

Von Rańćak zum Majdan- german-foreign-policy, 23.2.2015
Obama best√§tigt US-gef√ľhrten Putsch in Kiew - Freitag, 2.2.2015
Egon Bahr - dlf, 26.7.2014

Transparenz und Kontrolle der Netzgesellschaft

damit es bleibt, wie es ist: Gef√ľhle vorausf√ľhlen, unerw√ľnschtes Verhalten ausschalten

‚Ėļ dlf, Kontrolle macht krank:

"Der Krebs unserer Zeit" - Text, 5.12.1980
Auszug aus der NDR/WDR-Sendereihe Kritische Chronik, I. Programm, mit Texten von Ulrich Jochimsen, 5.12.1980

Bhutan - Bäume pflanzen gegen den Klimawandel - TAZ, 4.8.15


Die Wälder des alten Mannes
Text

.

Der Mann, der die W√ľste aufhielt - Text



Terra Preta - Modell f√ľr regionale Stoffstr√∂me - H. Pieplow

Terra Preta - Franken's schwarze Erde
. Was ist Permakultur - und weshalb f√ľhrt Monokultur zu Krieg? M. Kennedy

Auch in Deutschland zerst√∂ren wir die B√∂den in einem gnadenlosen Tempo und schicken die H√§lfte der Menschheit in den Hunger. Anorganische D√ľngung produziert W√ľsten, organische D√ľngung ist die Zukunft. Rettung aus dem Regenwald: Terra Preta - - ‚Ėļ Video - ZDFmediathek

‚Ėļ F√ľr eine 'nachhaltige Entwicklung' zu sp√§t - Dennis Meadows

Nichts, was wir tun, bleibt ohne Folgen:



Ein Drittel der Menschen gezielt ins Prekariat geschoben
und dumm gehalten....


Schule macht dumm! Vorstellungen √ľber eine andere Schule - Video

Prof. Dr. Michael Braungart zur L√∂sung des M√ľllproblems und zum Abstellen der M√ľllverbennungsanlagen: