Home Navigationspfeil Fracking

Fracking-Gesetz am 11.2. in Kraft getreten

Presse-Mitteilung von Julia Verlinden (B90/Die Grünen): Fracking-Erlaubnisgesetz verlängert das fossile Zeitalter. Neben der Erlaubnis von Tightgas-Fracking in Sandstein sind auch Probebohrungen im Schiefergestein zulässig ... - gasbohren.de, 12.2.2017

Bundestag beschließt Fracking-Gesetz

Die Gefahren, die vom Fracking für unsere Gesundheit, die Natur und das Trinkwasser ausgehen, werden mit diesem Gesetz nicht gebannt. Weil Sandstein von dem Verbot ausgenommen ist, kann die Industrie dort nun auch Schichten aufbrechen, die bisher nicht zu erschließen war - TAZ, 24.6.16
Erhöhte Krebszahlen in Niedersachsen - kreiszeitung, 26.5.2015


Fracking-Verbot im Bundestag abgelehnt - spiegel-online, 28.4.2016

Das Entstehen der Fracking-Industrie

Schon vor dem 1. Weltkrieg wurde Öl als strategisches Sicherheitsproblem erkannt. Die USA und Großbritannien unterwarfen ihre Erdölunternehmen einer engen staatlichen Kontrolle. Aus verteidigungspolitischen Überlegungen kaufte die US-Regierung erhebliche Ölreserven auf. Dazu gehörten im Rahmen der Naval Petroleum and Oil Shale Reserve (NPOSR) auch große Vorkommen an Shale- und Tightöl, die erst 100 Jahre später kommerziell nutzbar werden sollten. Was heute als "neue Technik" und "Fracking-Revolution" bezeichnet wird, ist weder neu noch revolutionär. Der 1920 Mineral Leasing Act begrenzte die Anzahl und den Umfang der an private Firmen zu vergebenen Lizenzen und die Bundesstaaten wurden aufgefordert, Lösungen für den extrem hohen Wasserbedarf der Fracking-Industrie zu finden. Die Regierung George W. Bush griff darauf zurück, als sie im Jahr 2001 die energiepolitischen Schwerpunkte entwickelte. Es ging um das New American Century (PNAC) und damit auch um die Interessen der Ölindustrie. Durch den Irak-Krieg sollten Beteiligungen für die eigenen Energieunternehmen gesichert werden. Der historische Preissturz für Rohöl seit Juni 2014 ist ein Resultat der Eskalation des Ukraine-Konflikts, mit unmittelbaren politischen Folgen für die Russische Föderation - telepolis, 31.3.2016

Fracking kann das Trinkwasser belasten. Ein beharrlicher US-Forscher hat das jetzt für ein Dorf exemplarisch nachgewiesen - gegen viele Widerstände - spiegel-online, 31.3.2016

John Fenton ' Warning From Wyoming'


Fracking und Gesundheit: neue Studien
Fracking führt zu mehr Frühgeburten. Gasförderungs-Studie, Johns Hopkins University, Okt. 2015. Und: Fracking-Chemikalien senken Spermienproduktion bei Mäusen - Ärzteblatt, 15. 10.15

Niedersachsen: Fracking lässt die Erde beben - TAZ, 7.10.15
Kommt der Tod aus der Erde? Seit zwei Generationen wird um Rotenburg Gas gefördert. Auch per Fracking - FR, 20.4.16

Erste Umweltbewegung in der Sahara

TAZ, 25.3.15

Auch Frack-Konzerne führen Krieg gegen antike Hochkultur:'Bohrtürme neben Ruinen' - SZ, 24.8.15

PR-Offensive ExxonMobil - eine infame Behauptung:

Rechtzeitig zur anstehenden Verabschiedung der Zulassung von Fracking in Deutschland verspricht der Konzern sauberes Fracking - ExxonMobil, Werbung vom 25.9.14

Eine kleine Stadt in Texas verbannt das Fracking - SZ, 9.12.14

Fracking setzt Ozon frei

Gabriel in Nöten: Fracking setzt ungewöhnlich hohe Mengen an hochtoxischem Ozon frei - Link, 2.10.14

Neue Fracking-Gefahren benannt

Der Bundesverband der Umweltinitiativen BBU fordert den Bundesrat auf, die Gesetzesinitiative der 4 Grünen Umweltminister (Baden-Württemberg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Hessen) abzulehnen, weil sie Fracking den Boden bereitet. Fracking muss komplett verboten werden. Der Wissenschaftliche Dienst des Deutschen Bundestags sieht für ein Fracking-Verbot keine rechtlichen Bedenken - BBU_Brief, 3.9.14

Die Grünen Umweltminister in Baden-Württemberg und Schleswig-Holstein haben in ihren Ländern bekanntermaßen zugelassen, dass Fracking-Erkundungslizenzen erteilt werden.

An Unconventional Invasion


Wie schädlich sind Gasbohrungen? - Das Dorf der Krebskranken - TAZ, 18.8.14

Neue UBA-Studie kann fachliche Vorbehalte nicht entkräften und weist schwere Mängel auf ► - Link

Wirtschaftsminister Gabriel's (SPD) Eckpunkte - Papier zum ordnungsgemäßen Einführen von Fracking in Deutschland
► Dazu - gegen gasbohren.de

Neben Hessen nun auch in Bayern komplettes Fracking-Verbot - merkur, 9.8.14

Am Bodensee dagegen: Zocken mit Fracking-Lizenzen - unter den Augen
von Bergbehörde und Landesregierung


Genehmigung widerrufen!

Lebensgrundlagen nicht dem Profit opfern! - VN, 31.1.14 -

Probe-Fracking in Schleswig-Holstein - Grüner Umweltminister Habeck hat's möglich gemacht - Piratenpartei Deutschland - ► Robert Habeck will Fracking zulassen - PE-BBU,21.2.2014

Stimulationsbohrung am Bodensee geplant - see-online

Fracking in der Ost-Ukraine - unter Kontrolle der US-Amerikaner - DWN, 28.7.14

► Politische Situation in der Ukraine für Fracking-Propaganda genutzt - EU-Kommissar Oettinger, 25.3.14

► Studie: 48.000 Bohrlöcher nötig für die Förderung des gesamten Schiefergases in Deutschland. Fracking-Abwasser kann nicht gereinigt werden - WELT, 1.2.14

. Auszug aus dem Film:

'Boom oder Blase?'
Wie Fracking die Welt verändert

► Fracking-Flut-Katastrophe im US-Bundesstaat Colorado - ► TAZ, 20.9.13 und Video - ► Fracking schuld an Fischsterben. Erstmals spricht eine US-Behörde von Ökö-Katastrophe durch Fracking - TAZ, 31.8.13 - ► Zahl der Erdbeben in den USA massiv in die Höhe getrieben - FAZ, 10.7.14

► Grüner Umweltminister Habeck in Schleswig-Holstein ermöglicht Lizenzvergabe - Text

Österreich, Schweiz und Liechtenstein verbieten Bodensee-Fracking - Wo bleibt Deutschland? Der aus dem Alpenrhein gespeiste Bodensee ist das grösste Trinkwasserreservoir Europas Cipra

Fracking-Verbot in Hessen

► Die Umweltminister der Länder sollen sich das Fracking-Verbot in Hessen - Text - zum Vorbild nehmen. Denn eine Erlaubnis zum Bohren ist schwieriger zu untersagen, wenn zuvor die Erkundung erlaubt wurde - Text-Mitte

Fracking in Hamburg !? - Text

► Entschiedener Widerstand in Rumänien. Aktivisten sammeln Absteck-Kabel ein - TAZ

► US Öl-Konzern geht gegen Fracking-Verbot in Frankreich vor - Info

Das ist Fracking


► Briten dürfen weiter am Bodensee nach Schiefergas suchen - Info, 10.10.2013

Konsequente Fracking-GegnerInnen in Hessen! Link
► Fracking lässt Grundstückwerte fallen. Hagen/Arnsberg: WAZ
► Warung vor Fracking in Deutschland - Text
► Fracking am Bodensee rückt näher - Text

► Großbritannien: Premier verspricht 70 000 neue Arbeitsplätze bei
flächendeckender Förderung von Schiefergas - Text

US-Studie zu Fracking: Gase durch korrodierte Rohre ins Grundwasser gelangt Text
► Texanische Tragödie - Text

Ölsandförderung - nicht besser als Fracking. Ölsand-Industrie kann unkontrolliertes Austreten von Bitumen nicht stoppen - Text

► Zur Tarnung fordern die europäischen Energiekonzerne "nachhaltige erneuerbare Energie" - darin enthalten die klare Aufforderung an die Politik, Rahmenbedingungen für CO2-Verpressung und Fracking zu schaffen Text.
► Und so läuft die Zusammenarbeit zwischen EU-Kommission und Bundesregierung Text

► ► Aktuell: Öffentliche Info-Veranstaltung über Fracking im Kreis Nordfriesland Niebüll, 8.5.2013 Einladung an alle Gemeinden und Bürgerinnen und Bürger in den Ämtern Südtondern, Mittleres Nordfriesland, Viöl und Nordsee-Treene - Zeitungsbericht

Erlaubnisfelder_600.jpg

► Erlaubnisfelder, große - Karte

Die Firma MAX STREICHER GmbH & Co. KG aus Deggendorf hat die Genehmigung zur Aufsuchung von Erdgas und Erdöl im dargestellten Gebiet „Rosenkranz Nord“ erhalten. Für das gleiche Gebiet hatte RWE/DEA im Jahr 2008 den Antrag zum Verpressen von CO2 gestellt und die Genehmigung erhalten, diese aber im Jahr 2011 aufgrund des Widerstandes der Menschen zurückgegeben. Wer ist der oder sind die Auftraggeber der Firma MAX STREICHER GmbH & Co. KG aus Deggendorf?

Fracking - die raffinierteste Art der Energiegewinnung, die Zerstörung hinterlässt - Text


► Empfehlung für Europa: Ein Ex-CIA-Mann

Das Bergrecht -

das Recht der Konzerne - ermöglicht jede Umweltzerstörung. Politiker aller Parteien fordern für das Bergrecht die Verbindlichkeit einer Umwelt-Verträglichkeitsprüfung.
Aber, das reicht nicht, denn wer prüft - öffentlich?
Bevor die Genehmigung erteilt wird?
Das Bergrecht muss endlich demokratisiert werden! - Flyer
Schwarz-Gelb setzt auf Fracking ► Erkundung im Stadtgebiet Hamburg genehmigt - Text

► Freisetzung von Radioaktivität durch Fracking Text

Schiefergas-Förderung und die Folgen in den USA


Dioxin Skandal und Fracking - mal anders gefragt


Exxon vergiftet Grundwasser in Norddeutschland


Chemische Bohrkeule oder Wild-West in Schleswig-Holstein - Artikel


Fünf Firmen (deren Auftraggeber nicht bekannt sind) haben neunzehn Anträge zur Aufsuchung von Kohlenwasserstoffen in Schleswig-Holstein gestellt, unter anderem für das so genannte Gebiet Rosenkranz Nord. Dieses Gebiet ist weitgehend identisch mit dem Gebiet, für das RWE einen Antrag für die CO2-Verpressung gestellt hatte. Auch das sogenannte Fracking bedroht unsere wichtigste Lebensgrundlage, das Trinkwasser, und wir werden auch dagegen erfolgreich Widerstand leisten.

Hier die Links zur Homepage eines bundesweiten Netzwerkes gegen Fracking: 'no more fracking'
und 'gegen gasbohren'

Süddeutschland - Widerstand gegen Fracking neu entbrannt -
Text


Power to gas - Windgas - statt Fracking!

AöW - Allianz der öffentlichen Wasserwirtschaft - gegen Fracking. Stellungnahme - Text

Argumente gegen Fracking - kurz und bündig:




GASLAND - Umweltzerstörung in den USA



Süddeutschland: Rechte zum Aufsuchen von Erdgas vergeben (blaue Ausschnitte)

GasBodenseekarte_500.jpg

Lizenzen am Bodensee, Energie versus Trinkwasser - Text

Bohrungen in Deutschland - Text

Worum geht es bei der Erdgassuche in Deutschland? Text

Bundesumweltamt warnt vor Gefahren durch FrackingText

► In Frankreich verboten - Text

Schiefergas-Rausch in Pennsylvania - Text

► USA-mit weltpolitischen Folgen Text

New York verbietet Gasbohrungen in Trinkwasser-Gewinnungsgebieten Text