Home Navigationspfeil dezentrale Abwasser Entsorgung

Folgen eines zentraliserten Wasser-Regimes

Eldorado für Superkeime - SZ, 19.10.2016

Arzneimittel-Reste verunreinigen Flüsse, dlf, Forschung aktuell, 13.1.2017

Hochwasserkatastrophe in Süddeutschland - Moore wurden entwässert, mäandernde Bäche wurden begradigt, in denen kann das Wasser ungeheuer Fahrt aufnehmen uvm. - TAZ, 3.6.2016

Abwasser: Aus dem Auge, aus dem Sinn

dlf, 15./16. Februar 2016 - Audio:

Kampf um dezentrale, naturnahe Abwasserreinigung in Brandenburg

Demokratische Gemeindebeschlüsse werden von der Landesregierung Brandenburgs missachtet, die unökologischste und für die Bürger teuerste Lösung wird gewaltsam exekutiert.


Nachruf für Karl-Otto Zabel - Aufruf von Karl-Otto Zabel und Ulrich Jochimsen



Karl-Otto Zabel, grundsätzlicher
Streiter für dezentrale Abwasseranlagen
Zabel_Kleinklaeranlage_600.jpg
 
- Kleinkläranlage
- ins Bild klicken
Zabel_Nutzwasseranlage_600.jpg
 
- Nutzwasseranlage
- ins Bild klicken


Doris Groger: Kampf gegen den Anschluss- und Benutzungs-
zwang, Teil 1

Kampf in Briesensee gegen den Anschluss- und Benutzungs-
zwang, Teil 2


Ode an Amtsdirektor Boschan
.


Ohne dezentrale Abwasser-
wirtschaft keine Nachhaltigkeit

Wasser und nachhaltige Entwicklung. Im 20. Jahrhundert glaubte man an einen technischen Fortschritt unter Missachtung des ganzheitlichen Denkens eines Justus von Liebig.


Abwasserprivatisierung in Brauschweig


Folgende Broschüren wurden von 1998 bis 2003 gefertigt:

Abwasser in der Landschaft anstatt Abwasser teuer entsorgen

Einfälle statt Abfälle - Verwirklichung der Agenda 21 statt Anschluss- und Benutzungszwang

(Ab)Wasser denk mal - oder immer tiefer in die Finanzkrise

Alles was Recht ist... Wasser schert das ein' Dreck

Anthropogene Beeinflussungsgrößen des Wasserhaushaltes

Monschau als Gebiet der Trinkwasserbevorratung - Bernhard A. Maron, März 1997